teutolab-Satellitenstandorte

Weiterführende Schulen sind die Satellitenstandorte der teutolabs. Hier können in der Regel Kindergartenkinder und Grundschüler in den Laboren der Schulen experimentieren. Diese Satellitenstandorte gibt es im Kreis Gütersloh:

Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh

Das ESG ist seit dem Schuljahr 2013/14 Netzwerkschule für das teutolab Chemie. Dieses beinhaltet, dass Grundschulklassen an einem Nachmittag für die Chemie begeistert werden sollen. Die SuS durchlaufen in Kleingruppen jeweils neun Stationen. Dabei sind die Versuche so konzipiert, dass sie ohne Vorkenntnisse zu absolvieren sind. Zudem sind sie an der Alltagswelt der SuS orientiert. So werden beispielsweise aus Milch Plastik hergestellt oder aus Quark Malfarben.

Mehr Informationen gibt es auf der Homepage des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums.

Kreisgymnasium Halle

Grundschulklassen bearbeiten bei einem Experimentiernachmittag das Thema "Naturstoffe" (Duftlabor, Säurelabor, Zauberlabor), Kindergartenkinder eine Variante des Themas "Produkte der Chemie" (Plastikfabrik, Milch-Olympiade, Picasso-Bar).

Ausführliche Informationen gibt es auf der Homepage des Kreisgymnasiums.

Kontakt

Dipl.-Wirt.-Ing.
Matthias Vinnemeier | Koordinator
Telefon: +49 5241 85 1091 | E-Mail schreiben

Kim Wellmann | Marketing & Projekte
Telefon: +49 5241 85 1086 | E-Mail schreiben

Andrea Böddeker | zdi-BSO-MINT
Telefon: +49 5241 85 1094 | E-Mail schreiben

Marion Lauterbach | MINT-Fonds
Telefon: +49 5241 85 1066 | E-Mail schreiben

mit Unterstützung von: