Jugend forscht

Kleine Forscher ganz groß!

Wenn es dich interessiert, warum Dinge so sind, wie sie sind, dann mach doch einfach mit! Ideen für dein Projekt findest du ganz bestimmt, wenn du im Alltag die Augen offen hältst!

"Warum sieht es so aus, als ob die Straße flimmert wenn es warm ist?" oder "Wie stabil ist eine Eierschale?" sind einfache Fragen aus dem Alltag, doch was steckt dahinter?  

Aber auch ganz ungewöhnliche Dinge können erforscht werden, wie die Frage: „Können Wasserflöhe Farben erkennen?“

Gesetz dem Motto "Auf jede Frage gibt es auch eine Antwort", musst du es nur herausfinden. Schon viele Schulen aus dem Kreisgebiet sind erfolgreich dabei!

Mach mit und klick: www.jugend-forscht.de

Unterstützung durch die OWL GmbH

Die OstWestfalenLippe GmbH unterstützt "Jugend forscht"-Teilnehmer aus OWL mit unterschiedlichen Angeboten:

  • Informationsveranstaltung und Ideenworkshop: Überblick über den Wettbewerb (Ablauf, Fachgebiete, Erfolgskriterien, Vorstellung von Beispielen) und Unterstützung bei der Themenfindung.
  • Jugend forscht-AG: In der AG werden interessierte Schülerinnen und Schüler kontinuierlich bei der Erstellung von Wettbewerbsbeiträgen unterstützt. Der Fokus liegt dabei in der Unterstützung der zeitlichen und inhaltlichen Planung eines Forschungsprojekts.
  • Mobile Jugend forscht-AG: Die mobile Jugend forscht-AG ist eine punktuelle Betreuung in der Unterstützung der Projekte. Die AG soll an ausgewählten Schulen mit bereits bestehenden MINT- und/oder Technik-AGs stattfinden und hat zum Ziel, die formellen Voraussetzungen für eine Teilnahme an Jugend forscht zu vertiefen.
  • Schreibworkshop: Der Schreibworkshop bietet Unterstützung im Erlernen naturwissenschaftlichen Schreibens. Er wird in Kooperation mit dem Schreiblabor der Universität Bielefeld durchgeführt und ist speziell auf die Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern ausgerichtet, die sich bei Jugend forscht beworben haben.
  • Präsentationstraining: Das Präsentationstraining dient der Vorbereitung auf die Präsentation der Projekte vor einer Fachjury. Inhaltlich werden Kompetenzen zum selbstsicheren und engagierten Auftreten ver-mittelt. Darüber hinaus werden Vor- und Nachteile von Hilfsmitteln zur Präsentation, wie etwa Gestaltung von Plakaten, Erstellung von Power-Point-Präsentationen, etc. diskutiert und für jedes einzelne Projekt überprüft.
  • Finanzielle Unterstützung: Die OWL GmbH fördert Jugend forscht-Projekte bis zu 150 Euro. Die Förderung deckt z.B. die Anschaffung von Materialien für Versuche und für die Präsentation vor der Fachjury ab. Geräte, die hinterher bei der betreuenden Institution verbleiben, können nicht gefördert werden. (zum Antragsformular)

www.zdi-owl.de

Kontakt

Dipl.-Wirt.-Ing.
Matthias Vinnemeier | Koordinator

Telefon: +49 5241 851 091 | E-Mail schreiben

mit Unterstützung von: