Analytische Auswertungsverfahren mit GC / MS

Analytische Auswertungsverfahren mit GC / MS – Bild

Halbtagesveranstaltung // Chemie // Jahrgangsstufe: Q1 //

Messung echter analytischer Daten bei Evonik Industries in Halle (Westf.) ist das Thema dieser Maßnahme. Sie ist vor allem im Rahmen der Lehrplan-Einheit Struktur-Eigenschaftsbeziehung wertvoll. Die Schülerinnen und Schüler ab der E-Phase beteiligen sich nach einer umfassenden Bedienungseinweisung an der Messung. Im Fokus der Maßnahme ist hier die Entstehung der Daten bis hin zur fertigen Auswertung der Messergebnisse. Anhand von Zusatzinformationen ermitteln die Schülerinnen und Schüler Bestandteile im Gaschromatographen mit Massenspektrometrie-Kopplung (GC / MS)  selbst. Die Auswertung geschieht im Wesentlichen in der Schule.

Eckdaten

Name des Anbieters: Evonik Industries AG

Veranstaltungsort: Kantstraße 2, 33790 Halle / Westfalen

Dauer in Zeitstunden: 4

maximale Teilnehmeranzahl: max. 12

Jahrgangsstufe der Zielgruppe: Q1

MINT-Fächer: Chemie

Lehrplaneinheit: Struktur – Eigenschaftsbeziehung

Ist als BSO-Maßnahme anerkannt.

Dokumente und Hinweise für die Vor- und Nachbereitung

Vorbereitung durch die Schule:

Durch die Begrenzung der Anzahl der Teilnehmer / Teilnehmerinnen können bzw. sollen sich die Schülerinnen und Schüler möglichst freiwillig zur Maßnahme melden. Inhaltlich müssen die Grundlagen von Gaschromatographie und Massenspektrometrie im Unterricht vermittelt werden, damit im Unternehmen die Messungen im Vordergrund stehen können.

Vorbereitung durch das Unternehmen:

Evonik wählt geeignete Spektren aus. Einige Auszubildende werden in die Betreuung der Schülerinnen und Schüler während der Messungen integriert, können also als Vorbilder fungieren und zusätzlich Fragen zum Thema sowie zur Ausbildung beantworten.

Nachbearbeitung durch die Schule:

Die Spektren werden im Unterricht ausgewertet, präsentiert und diskutiert.

Nachbearbeitung durch das Unternehmen:

Die mit den Schülerinnen und Schülern gewonnenen Erfahrungen der Auszubildenden werden analysiert.

Buchungsanfrage stellen

Marion Lauterbach | MINT-Fonds & Buchungstool
Telefon: +49 5241 851 066 | E-Mail schreiben

Maßnahmen einreichen

Unternehmen und Schulen können Maßnahmen einreichen. Ob eine Maßnahme in den Katalog aufgenommen wird, entscheidet das zdi-Zentrum. Bevorzugt werden Maßnahmen, die eindeutig einer Einheit des Lehrplans NRW zugeordnet werden können.

Jetzt Maßnahme einreichen

Was ist bei der Planung einer Maßnahme zu beachten?

Idealerweise erwachsen aus einmaligen Maßnahmen langfristige Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen. Damit sowohl Schulen als auch Unternehmen Maßnahmen erfolgreich umsetzen können, sollten sie sich vorab der unterschiedlichen Ziele und Aufgaben dieser Institutionen bewusst sein. Erfolgreiche Kooperationen leben von Transparenz und einem gemeinsamen Ziel, dem beide Seiten eine hinreichende Bedeutung zumessen. Tipps und Hinweise, wie Maßnahmen zielgerichtet vorbereitet und erfolgreich umgesetzt werden können, finden Sie hier.

mit Unterstützung von: