Alles sauber?! – Wirkung und Herstellung von Reinigungsmitteln

Alles sauber?! – Wirkung und Herstellung von Reinigungsmitteln – Bild

Halbtagesveranstaltung // Chemie, Biologie // Jahrgangsstufe: 8 //

Schüler und Schülerinnen ab Klasse 8 verstehen bei Bio-Circle in Gütersloh, wie Reinigungsmittel funktionieren und mischen selbst einen Reiniger. Die Maßnahme besteht aus mehrere Elementen:

A) Unternehmensbesichtigung und Funktion eines Waschtisches (Motivation, Neugier auf Berufe und Techniken wecken)

B) Qualitätssicherung: Praktisches Arbeiten im Labor (Oberflächenspannung, pH-Wert-Bestimmung, Leitfähigkeitsmessung, Dichtebestimmung, Brechungsindex, Titration)

C) eigenständiges Mischen eines Reinigers zum Mitnehmen

Größere Gruppen können aufgeteilt werden und so durch die einzelnen Bausteine rotieren. Die einzelnen Bausteine könnten unterschiedlich kombiniert werden (A+B; A+C; A+B+C); in Absprache mit Bio Circle. Die Zusammenstellung hat dann auch einen Einfluss auf die Dauer der Maßnahme.

Eckdaten

Name des Anbieters: Bio-Circle Surface Technology GmbH

Veranstaltungsort: 33334 Gütersloh

Dauer in Zeitstunden: 5

maximale Teilnehmeranzahl: 15

Die doppelte Teilnehmeranzahl ist möglich, wenn die Gruppen geteilt werden.

Jahrgangsstufe der Zielgruppe: 8

MINT-Fächer: Chemie, Biologie

Dozent der Maßnahme: Moryäner

Lehrplaneinheit: Kernlehrplan Wahlpflichtfach Naturwissenschaften (KLP WP-NW); Inhaltsfeld Haut, Emulsionen und Tenside

Ist als BSO-Maßnahme anerkannt.

Dokumente und Hinweise für die Vor- und Nachbereitung

Vorbereitung durch die Schule:

Vorbereitung im Unterricht:

A) Verschmutzungen unterscheiden

B) Was sind Emulsionen? (evtl. je nach Konzept des Projektes)

C) Verhaltensregeln in der Firma und im Laborbereich

D) Fragen sammeln für die Experten aus dem Betrieb

Vorbereitung durch das Unternehmen:

Betreuung seitens Bio Circle auch durch Auszubildende, um Interesse am Berufsfeld zu fördern und den Austausch zwischen Auszubildenden und Schülern zu ermöglichen.

Nachbearbeitung durch die Schule:

A) Nachbereitung im Unterricht: Eindrücke, Abgleich mit Erwartungen, interessante Beobachtungen, neue Berufe kennengelernt?

B) Erstellen einer Präsentation für den eigenen Unterricht, für Besuchstage (Tag der offenen Tür etc.)

C) Bericht in der Schulzeitung, auf der Homepage der Schule

D) Rückmeldung an den Betrieb

Nachbearbeitung durch das Unternehmen:

Weiterentwicklung / Optimierung der Maßnahme in Zusammenarbeit mit den Schulen

Buchungsanfrage stellen

Marion Lauterbach | MINT-Fonds & Buchungstool
Telefon: +49 5241 851 066 | E-Mail schreiben

Maßnahmen einreichen

Unternehmen und Schulen können Maßnahmen einreichen. Ob eine Maßnahme in den Katalog aufgenommen wird, entscheidet das zdi-Zentrum. Bevorzugt werden Maßnahmen, die eindeutig einer Einheit des Lehrplans NRW zugeordnet werden können.

Jetzt Maßnahme einreichen

Was ist bei der Planung einer Maßnahme zu beachten?

Idealerweise erwachsen aus einmaligen Maßnahmen langfristige Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen. Damit sowohl Schulen als auch Unternehmen Maßnahmen erfolgreich umsetzen können, sollten sie sich vorab der unterschiedlichen Ziele und Aufgaben dieser Institutionen bewusst sein. Erfolgreiche Kooperationen leben von Transparenz und einem gemeinsamen Ziel, dem beide Seiten eine hinreichende Bedeutung zumessen. Tipps und Hinweise, wie Maßnahmen zielgerichtet vorbereitet und erfolgreich umgesetzt werden können, finden Sie hier.

mit Unterstützung von: